Schrahörnstr. 8 · 26629 Großefehn · Tel. 04943/990230 · E-Mail

Art.-Nr.: 571499, Revival.1, Seeley

Unseren Online-Shop mit Warenkorb finden Sie hier.

Zum Bestellen aus diesem Katalog öffnen Sie bitte hier ein E-Mail-Fenster. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Zurück zur Warengruppe.

Preis: 18.00 €, Bestand: 4, Best.-Nr.: 42748962

Seeley, Tim: Revival. Die hochgelobte neue Comicserie von Tim Seeley findet bei Cross Cult ihr Zuhause! In Tim Seeleys neustem Streich trifft Film Noir auf eine multikulturelle US-Kleinstadt und die Toten bleiben nicht lange unter der Erde! Sie kehren zu den Lebenden zurück, aber nicht als menschenfressende Zombies, sondern so, wie man sie vor ihrem Ableben kannte, wenn auch mit leichten bösartigen Ticks ... Als Revivers versetzen sie die Bürger der Kleinstadt Wausau im ländlichen Wisconsin schnell in Panik, denn was soll man mit seinen Liebsten anfangen, die eigentlich tot sein sollten? Und wer ist überhaupt tot und wer wirklich lebendig ? Während die Stadt unter Quarantäne gesetzt und von skandalgeilen Medien und religiösen Fanatikern belagert wird, versuchen die Polizistin Dana Cypress und ihre Schwester Em hinter das Geheimnis zu kommen, was es mit den Wiedergekehrten auf sich hat Gemeinsam mit Comiczeichner Mike Norton ist dem HACK/SLASH-Erfinder Tim Seeley erneut eine Comicstory mit der perfekten Mischung aus klassischen Genreelementen und intelligentem Suspense gelungen. Dana Cypress erinnert als Ermittlerin fürs Rothschild Police Departement, die im winterlichen schneebedeckten Wisconsin in einem Dickicht von Rätseln umherstolpert, an den schwangeren Sheriff Marge (gespielt von Frances McDorman) aus dem Kultfilm FARGO der Coen-Brüder. Und in seinem Vorwort zum ersten Band erklärt der kanadische Comiczeichner Jeff Lemire (u.a. ESSEX COUNTY) auch REVIVAL bereits zum Kult. Ein Paukenschlag zum Ende des Jahres! - Tim Seeley schaffte den Durchbruch im Comic Bizz als Hauszeichner des Verlages Devil's Due Publishing in Chicago, für den er Comics wie G.I. JOE (2001-2005), KORE (2003) oder THE DARK ELF TRILOGY (2006) zeichnete. Es folgten Ausgaben von WEAPON X: FIRST CLASS (2008) und NEW EXILES (2008) für Marvel oder WILDCATS für den Publisher WildStorm (1992-2010), die ihn als Zeichner für die periodisch erscheinenden Superhelden-Plots etablierten. Neben dem Zeichnen machte sich Seeley aber auch als Autor schnell einen Namen. Inspiriert durch die Trash-Filmperlen von Troma Entertainment etwa machte er sich daran, THE TOXIC AVENGER und weitere klassische Plots als Comic umzusetzen. Marvels kleinsten Superhelden, die Anfang der 1960er Jahre das Licht der Welt erblickten, hauchte er in der Mini-Series ANT-MAN & WASP (2010) als Zeichner und Autor neues Leben ein - die wunderbare US-Sammelausgabe enthält zudem noch vier klassische Abenteuer mit Henry Pym und Janet Van Dyne des unvergesslichen Comic-Größen Stan Lee und Jack Kirby. Und zuletzt tauchte er 2012 als Autor in der Dark-Horse-Miniserie THE POWERS OF GRAYSKULL ins HE-MAN-Universum ab. Sein Faible für diesen Klassiker bewies er bereits 2009 mit dem One-Shot COLT NOBLE & THE MEGA LORDS, der zunächst als Webcomic erschien. Ein Markenzeichen von Seeley ist aber nicht nur, dass er ein absoluter Superhelden-Nostalgiker und Comic-Connaisseur ist, sondern ein feiner Ironiker mit Horror-Faible dazu. Er macht nicht mal vor der Religion Halt, wenn es um blutig-schrägen Humor geht, wie die apokalyptische Kirchensatire LOADED BIBLE (Image, 2006) zeigt, in der Jesus gegen Vampire kämpft. Mit seinem Talent für pulpige Horror-Stories gehört er daher schon heute in eine Liga mit Mike Mignola oder Steve Niles, wie auch THE OCCULTIST (Dark Horse, 2011) und aktuell REVIVAL (Image, seit 2012) zeigen, die zu den spannendsten Genre-Comicpublikationen der letzten Zeit zu zählen. In dieser Reihe sticht aber besonders ein Titel hervor: HACK/SLASH. Die augenzwickernde Horror-Parodie, von der Seeley als Zeichner und Autor mit dem verrückten Duo LOVE BUNNY & MR. HELL (DDP, 2002) sozusagen eine frühe Version ablieferte, erfreut sich international allergrößter Beliebtheit. Da überrascht auch nicht, dass eine Comic-Kinoadaption immer näher rückt, die dann unter der Regie des deutschstämmigen US-Regisseurs Marcus Nispel entstehen soll. Die zahlreichen Fans der Comic-Serie, die seit 2004 Cassie Hack und ihrem hünenhaften Begleiter Vlad die Treue halten, müssen derzeit aber damit ringen, dass im Frühjahr 2013 mit Ausgabe #25 Schluss mit dem Slasher-Spaß sein soll.

Revival.1, Seeley

Copyright © 2019, Schmöker-Ecke Mittegroßefehn. Alle Rechte vorbehalten. AGB, Widerrufsbelehrung, Impressum, Datenschutz, Disclaimer.