Schrahörnstr. 8 · 26629 Großefehn · Tel. 04943/990230 · E-Mail

Art.-Nr.: G38609, Rawumm!, Ahrends

Unseren Online-Shop mit Warenkorb finden Sie hier.

Zum Bestellen aus diesem Katalog öffnen Sie bitte hier ein E-Mail-Fenster. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Zurück zur Warengruppe.

Preis: 8.00 €, Bestand: 1, Best.-Nr.: 69348454

Ahrends, Martin: Rawumm!. Satiren von der Autobahn. Schwarzer Humor. Die Kapitel heißen: Rumtata! Paff! Schwubs! Plopp! Holla! Schwapp! Hui! Und natürlich: Rawumm! - Satiren von der Autobahn. Schwarzer Humor. Man fühlt sich gut in der Karosse, doch niemand mag sich so sitzen sehen: eingepasst, als andauernd Kauernden. Was hat das Auto aus uns gemacht, wie hat es uns in seinen Innenräumen schon verkrüppelt als Fahrer und Mitfahrer, wer weiß noch, wie gesundheitsschädlich das Auto ist, die verpestete Atemluft, die Bewegungslosigkeit, der Stress? Ich erinnere mich an die Macht, die mein Vater über mich hatte, solang ich in seinem Auto saß. Millionen meiner Landsleute haben schon als Kinder stundenlang mit schlecht gelaunten Eltern im Stau gestanden, gefangen auf unabsehbare Zeit, in Abgasschwaden. Alltäglich die netten Verkehrsnachrichten, mit flotter Musik unterlegt: All die Staus werden angesagt, verursacht von all den Unfällen auf Deutschlands Straßen, niemand hört sie schreien und wehklagen, niemand hört sie jammern und weinen, die dabei etwas Unwiederbringliches verloren haben. Täglich sterben Menschen auf deutschen Straßen, die Statistik spricht von der Spitze eines Eisberges. Denn die meisten überleben das irgendwie, nachdem sie jemanden überfahren haben oder selbst blutüberströmt aus dem Auto gekrochen oder herausgeschleudert oder herausgeschweißt worden sind. Unsichtbar der Eisberg dessen, was jeder von uns schon erlebt hat oder vom Hörensagen weiß oder nicht hindern kann, dereinst selbst zu erleben mit dem so selbstverständlichen Automobil. - Ahrends, Martin Martin Ahrends wurde 1951 in (West-)Berlin Zehlendorf geboren, er zog mit den Eltern 1957 nach Kleinmachnow (DDR). Abitur 1970 in Potsdam, Studien der Musik, Philosophie, Theaterregie in Berlin, wo er als Redak-teur einer Zeitschrift für ernste Musik und als wissenschaftlicher Mitarbei-ter an der Komischen Oper tätig war. Nach einem politisch begründeten Arbeitsverbot stellte er 1982 einen Ausreiseantrag, dem 1984 stattgege-ben wurde. In Hamburg war er zwischen 1986 und 94 Redakteur und frei-er Mitarbeiter der Wochenzeitung DIE ZEIT, seither ist er freier Autor. Ne-ben zahlreichen publizistischen Arbeiten hat er literarische Texte veröffent-licht: Erzählungen, Essays, Romane u. a. bei Kiepenheuer & Witsch in Köln, bei Wallstein in Göttingen und im Aufbau Verlag Berlin.

Rawumm!, Ahrends

Copyright © 2019, Schmöker-Ecke Mittegroßefehn. Alle Rechte vorbehalten. AGB, Widerrufsbelehrung, Impressum, Datenschutz, Disclaimer.